Modulare Winkelmessgeräte ECM, ERM
ohne Eigenlagerung, mit magnetischer Abtastung

Die modularen Winkelmessgeräte mit magnetischer Abtastung ECM, ERM von HEIDENHAIN bestehen aus einer magnetisierten Teilungstrommel und einer Abtasteinheit. Durch die MAGNODUR-Maßverkörperung und das magneto-resistive Abtastprinzip sind sie besonders unempfindlich gegen Verschmutzung.

Die erzielbare Systemgenauigkeit hängt von der Zentrizität der Teilung zur Lagerung der Antriebswelle, deren Rundlaufgenauigkeit und Taumel ab.

Typische Einsatzgebiete sind Maschinen und Anlagen mit moderaten Genauigkeitsanforderungen und großen Hohlwellendurchmessern in staubbehafteter oder spritzwasserreicher Umgebung, z.B.

  • Rund- und Schwenkachsen für ERM 2280 und ECM 2400
  • C-Achsen an Drehmaschinen für ERM 2410, ERM 2420 und ERM 2480
  • Hauptspindeln an Fräsmaschinen für ERM 2484, ERM 2485 und ERM 2984

Hilfe zur Auswahl

Bitte wählen Sie entsprechend den technischen Spezifikationen Ihrer Anwendung zuerst die Teilungstrommel und danach den Abtastkopf aus. Die Zuordnung ist aus der Tabelle ersichtlich.

Beachten Sie, dass sowohl Teilungsperiode als auch Strichzahl übereinstimmen müssen. Beide Angaben finden Sie als Wert in den Sachmerkmalen.