LC 4x5 - Functional Safety

    Technische Kennwerte

    Technische Kennwerte

    LC 415

    LC 495 S

    Maßverkörperung

    Längenausdehnungskoeffizient

    DIADUR-Glasmaßstab mit Absolutspur und Inkrementalspur, Teilungsperiode 20 µm

    αtherm  8 x 10-6 K-1, (Montageart (I)/(II)); mit Montageschiene: αtherm  9 x 10-6 K-1 (Montageart (III))

    Genauigkeitsklasse*

    ± 3 µm, ± 5 µm

    Messlänge ML* in mm

    Montageschiene* oder Spannelemente* bis ML = 1 240 optional, ab ML 1 340 notwendig

    70, 120, 170, 220, 270, 320, 370, 420, 470, 520, 570, 620, 670, 720, 770, 820, 920, 1020, 1140, 1240, 1340, 1440, 1540, 1640, 1740, 1840, 2040

    Funktionale Sicherheit

    für Anwendungen bis

    • SIL-2 nach EN 61 508 (weitere Prüfgrundlage: EN 61 800-5-2)
    • Kategorie 3, PL „d'' nach EN ISO 13 849-1:2008

    PFH

    ≤ 15 x 10–9
    für Einsatzhöhe ≤ 6 000 m über NN

    ≤ 25 x 10–9
    für Einsatzhöhe ≤ 1 000 m über NN

    Sichere Position1)

    Gerät: ± 550 µm (sicherheitsrelevanter Messschritt: SM = 220 µm)

    mechanische Ankopplung: Fehlerausschlüsse für das Lösen von Gehäuse und Abtasteinheit (Seite 6)

    Interface

    EnDat 2.2

    DRIVE-CLiQ

    Bestellbezeichnung

    EnDat 22

    DQ 01

    Auflösung

    Genauigkeit ± 3 µm: 0,001 µm; Genauigkeit ± 5 µm: 0,010 µm

    Rechenzeit tcal

    Taktfrequenz

    ≤ 5 µs

    ≤ 16 MHz

    Elektrischer Anschluss

    separates Adapterkabel am Montagefuß steckbar

    Kabellänge

    ≤ 100 m (mit HEIDENHAIN-Kabel); Taktfrequenz ≤ 8 MHz

    ≤ 30 m (längere Kabel auf Anfrage)

    Spannungsversorgung

    DC 3,6 V bis 14 V

    DC 10 V bis 28,8 V

    Leistungsaufnahme (maximal)

    bei 14 V: ≤ 1,3 W; bei 3,6 V: ≤ 1,1 W

    bei 10 V: ≤ 1,5 W; bei 28,8 V: ≤ 1,7 W

    Stromaufnahme (typisch)

    bei 5 V: 140 mA (ohne Last)

    bei 24 V: 46 mA (ohne Last)

    Verfahrgeschwindigkeit

    ≤ 180 m/min

    Erforderliche Vorschubkraft

    ≤ 5 N

    Vibration 55 bis 2 000 Hz
    bei Einwirkung auf

    Schock 11 ms

    Beschleunigung

    Abtasteinheit: ≤ 200 m/s2 (EN 60 068-2-6)

    Gehäuse ohne Montageschiene: ≤ 100 m/s2 (EN 60 068-2-6)

    Gehäuse mit Montageschiene, Kabelausgang rechts: ≤ 150 m/s2, links: ≤ 100 m/s2 (EN 60 068-2-6)

    ≤ 300 m/s2 (EN 60 068-2-27)

    ≤ 100 m/s2 in Messrichtung

    Arbeitstemperatur

    0 °C bis 50 °C

    Schutzart EN 60 5292)

    IP 53 bei Anbau nach Anbauhinweisen im Katalog; IP 64 bei Sperrluft über DA 400

    Masse

    Gerät: 0,2 kg + 0,55 kg/m Messlänge; Montageschiene: 0,9 kg/m

    * Bei Bestellung bitte auswählen.

    1) Nach Positionswertvergleich können in der Folge-Elektronik weitere Toleranzen auftreten (Hersteller der Folge-Elektronik kontaktieren).

    2) In der Anwendung muss das LC gegen Eindringen von Festkörpern und Flüssigkeit geschützt sein.